Mehr Sport für gesündere Schülerinnen und Schüler

06.02.2017

Gemeinsames Projekt von AOK, Landessportbund und Bildungsministerium in Mecklenburg-Vorpommern

©scusi/Fotolia.com
©scusi/Fotolia.com

Schülerinnen und Schülern mehr Spaß an Bewegung zu vermitteln, das ist das Ziel des Projekts „Bewegung und Sport für Schülerinnen und Schüler in MV“, das die AOK Nordost, der Landessportbund und das Bildungsministerium MV ins Leben gerufen haben. Es ist Teil des Landesprogramms „Gute Gesunde Schule“, bei dem die teilnehmenden Schulen bei der Verbesserung ihrer Schul- und Bildungsqualität unterstützt werden. Das neue Kooperationsprojekt legt den Schwerpunkt auf das Thema Bewegung.

Die teilnehmenden Schulen erhalten eine Förderung für 40 Bewegungsstunden in einem Schuljahr. Durch die Kooperation mit dem Landessportbund werden regionale Sportvereine und Übungsleiter ausgewählt, die den Kindern auch neuartige Bewegungsangebote wie Yoga oder Tai Chi anbieten können. Darüber hinaus wird auf diese Weise der Kontakt zwischen Schulen und Sportvereinen gestärkt, um die Kinder auch langfristig in die Sportvereine zu integrieren. Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre begrenzt und richtet sich speziell an Schulen, die am Landesprogramm „Gute Gesunde Schule“ teilnehmen oder teilgenommen haben.

Bewerbung:
Interessierte Schulen richten ihre Bewerbung per E-Mail bitte an:
an Anika Jäger, a.jaeger@lsb-mv.de,
Telefon: 0385-7617649

Bewerbungsformular für das Projekt "Bewegung und Sport für Schülerinnen und Schüler in MV"Gemeinsame PressemitteilungSchulsport in MV

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Markus Juhls, Pressereferent
Tel. 0800 265080-41469
E-Mail: Markus.Juhls@nodost.aok.de

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV
Henning Lipski, Pressesprecher
Tel. 0385 588-7003
E-Mail: presse@bm.mv-regierung.de

Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Ulrich Pudschun, Abteilungsleiter Sport
Tel. 0385 7617628
E-Mail: u.pudschun@lsb-mv.de