Erste Fachvereinigung für Niederdeutschlehrer gegründet

06.06.2017

Der Hamburger Plattolio e.V. bietet seit dem 1. Juni 2017 Niederdeutschlehrern ein eigenes Portal. Es ist die erste länderübergreifende Fachlehrervereinigung für Plattdeutsch und soll sowohl als Informations- als auch als Austauschplattform dienen. Angesprochen sind Lehrkräfte aus dem Grundschulbereich bis hin zur gymnasialen Oberstufe, Berufsschulen und Lehramtsstudierende.
„Damit wird ein dringend benötigtes und lange gefordertes Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer geschaffen“, betont der Zweite Vorsitzende des Plattolio e.V., Robert Langhanke, Dozent für niederdeutsche Sprache und Literatur an der Europa-Universität Flensburg.
Die Gründerin und Erste Vorsitzende des Plattolio e.V., Christianne Nölting, freut sich, diese Lücke geschlossen zu haben. Finanziell ermöglicht hat dieses wichtige Projekt die in Hamburg ansässige Carl-Toepfer-Stiftung. Lehrkräfte des Faches Niederdeutsch sind herzlich willkommen.

Sie können sich unter folgender Adresse auf dem Fachlehrerportal kostenfrei anmelden:
https://fachlehrer.plattolio.de

Der Plattolio e.V. wurde 2011 unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Hamburger Bürgermeisters Dr. Henning Voscherau mit dem Ziel gegründet, die niederdeutsche
Sprache zu den Kindern zu bringen. Auf der Internetseite Plattolio.de können Kinder in zehn verschiedenen Plattdeutschvarianten unter anderem den Plattdeutschführerschein in Gold, Silber und Bronze erarbeiten.

 (Pressemitteilung Plattolino e.V.)

Zum Fachlehrerportal plattolio.deNiederdeutsch in Mecklenburg-Vorpommern: Rahmenplan und mehr