Layoutworkshop für Jugendliche

15.02.2017

Anmeldung bis 3. März 2017

Ob die eigene Schülerzeitung, ein Flyer des eigenen Vereins oder das Plakat zur nächsten Party: Sie alle müssen nicht nur durch interessanten Inhalt bestechen, sondern auch durch eine schicke Verpackung. Deshalb veranstaltet der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (JMMV) vom 17. bis 19. März 2017  für interessierte Jugendliche ein Layoutworkshop in Schwerin.
„Meist entscheidet der erste Eindruck, ob der Leser zugreift - oder man auf seinen Papierstapeln sitzen bleibt“, sagt Tino Höfert vom JMMV.  Er organisiert den Workshop für Jugendliche im Alter von 14-27 Jahren, die einen Einblick in die Grundlagen des technischen Gestaltens und Setzens gewinnen wollen.

Ein optisch gelungenes Druckerzeugnis lädt zum Lesen ein und erweckt Neugier. Das ästhetische Auge liest mit und ein klare Gestaltung erleichtert den Leserinnen und Lesern die Orientierung.  „Printgestaltung hat nicht alleine den Zweck, einen Artikel oder Information zu unterstreichen oder künstlerisch aufzulockern. Layout hilft, den Betrachter in eine andere Welt zu entführen, es schafft Atmosphäre und ein gewisses Image“ so Höfert.
Im Rahmen des Workshops will Tino Höfert den Teilnehmern die Grundregeln eines professionellen Layouts vorstellen und zeigen, mit welchen Mitteln klar strukturierte und optisch ansprechende Erzeugnisse gestaltet werden können. 
Auf dem Programm stehen außerdem Tipps für das Layouten eigener Zeitungen und Flyer sowie die Bildbearbeitung und Nutzung von lizenzfreien Fotos. Nach der Einführung in das Layoutprogramm und praktischen Übungen haben die Teilnehmenden dann Gelegenheit, ein eigenes Printprodukt zu konzipieren und entwerfen.

Anmelden können sich Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern noch bis zum 3. März 2017. Die Kosten des Workshops betragen 20,- Euro für Mitglieder des Jugendmedienverbands oder JuLeiCa-Inhaber, EUR 30,- für alle anderen. Darin enthalten sind Programm, Unterkunft und Verpflegung Fahrtkosten können auf Antrag anteilig erstattet werden.

(Pressemitteilung des JMMV)

Informationen zum Workshop und Anmeldung