Starke Schulen in MV ausgezeichnet

24.03.2017
Gemeinnützige Hertie-Stiftung/dominik buschardt
Gemeinnützige Hertie-Stiftung/dominik buschardt

Die Krusensternschule in Rostock, die Regionale Schule mit Grundschule Gingst auf Rügen und die Regionale Schule Niepars «Prof.-Gustav-Pflugradt» (Landkreis Vorpommern-Rügen) haben am 23. März 2017 die Landespreise des bundesweit größten Schulwettbewerbs "Starke Schule". Lehrkräfte und Schulleitungen nahmen mit ihren Schülerinnen und Schülern in Schwerin von Bildungsministerin Birgit Hesse die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

Die Krusensternschule in Rostock belegte den ersten Platz und erhielt dafür 5000 Euro. Die Jury lobte das umfangreiche Ganztagsangebot und die Einbindung der Schüler, Eltern und Lehrkräfte sowie der außerschulischen Partner in die Schulentwicklung.
Die Regionale Schule Gingst erhielt für den zweiten Platz 3500 Euro. Mit dem dritten Platz und 2000 Euro wurde die Regionale Schule Niepars für ihre systematische Berufsorientierung belohnt.

Gemeinsam mit den Gewinnern der anderen Bundesländer hat die Krusensternschule nun die Chance auf den Bundessieg, der am 18. Mai 2017 in Berlin bekanntgegeben werden soll.

Weitere Fotos von der PreisverleihungWeitere Informationen