Mittendrin: Das IQ M-V an seinem neuen Standort in der Schmiedestraße 8 in Schwerin

Umzug - Rückblick - Einblick - Ausblick!

Mittendrin - mitten in Schwerin: Die neue Adresse des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern lautet Schmiedestraße 8 in 19053   Schwerin.Nach dem mehrwöchigen Umzug bei laufendem Beratungs- und Fortbildungsbetrieb wurden die neuen Räumlichkeiten des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern am 27. Februar 2015 mit einer Feierstunde und einem Tag der offenen Tür offiziell eingeweiht.

Das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern - Dienstleister für gute Schule

Rund 145 Mitarbeiter/innen des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern sind für Schulleiter/innen, Lehrer/innen,  Erzieher/innen und Referendarinnen und Referendare gleichermaßen da.

Es sind fünf zentrale Bereiche, die die Effizienz des Institutes ausmachen und jetzt alle unter einem Dach vereint sind:

  • Verwaltung
  • Fort- und Weiterbildung sowie Unterrichtsberatung
  • Qualitätssicherung
  • zentralen Prüfungen sowie Fach- und Unterrichtsentwicklung
  • Ausbildung

Beispiele für die Aktivitäten des IQ M-V:

  • 1 030 Fortbildungsveranstaltungen mit 20 904 Teilnehmer/innen der allgemein bildenden und beruflichen Schulen im Jahr 2014
  • 2-jährige Fortbildung “Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule" mit  222 Grundschullehrkräften und Sonderpädagogen, Fortsetzung folgt ab 2015/2016 für Sekundarstufe 1
  • Fortbildungen bis 2016 für 2 320 Schulleitungsmitglieder zu Themen wie Unterrichtsentwicklung, Inklusion, Schulmanagement, Personalentwicklung, Schulrecht
  • Um die Nachhaltigkeit dieser Fortbildungen zu sichern wurden durch die Berater/innen des Instituts 1 510 Hospitationen und entsprechende Auswertungsgespräche, 1 720 Beratungen für Lehrkräfte, 580 Beratungen von Schulleitungen sowie 1 180 schulinterne Workshops durchgeführt
  • Aktuell: Ausbildung von 539 Referendarinnen und Referendare für alle Schularten im Vorbereitungsdienst,  2017 sollen es 861 sein
  • 2015 werden 850 erste und zweite Staatsprüfungen abgenommen, bis 2018 wird sich die Anzahl auf 1 400 erhöhen
  • Im laufenden Schuljahr 2014/2015 erhalten 170 Seiteneinsteiger eine einjährige pädagogischen Fortbildung
  • Entwicklung und Betreuung des Lehrergesundheitsprogramms
  • Erstellung von Aufgaben für die zentralen Abschlussprüfungen sowie Rahmenpläne für die gymnasiale Oberstufe, anschließend Überarbeitung der Grundschulrahmenpläne
  • Weitere Themen: Politische Bildung an der Schule, Migration, Gleichstellung, Medienpädagogik, internationaler Lehreraustausch, Zusammenarbeit mit Polen im Bildungsbereich, Bildung für nachhaltige Entwicklung 

Das Leitbild:
Das IQ M-V versteht sich als Dienstleister. Es bietet ein abnehmerorientiertes Unterstützungssystem, mit dem es bildungspolitische Entwicklungen in ihrer Entstehung und Umsetzung als kompetenter Partner begleitet.