Vergleichsstudien

Die grössten Vergleichsstudien sind:

shutterstock
shutterstock

PISA: PISA steht für "Programme for International Student Assessment". Weltweit verglichen werden seit 2009 die Leistungen der 15jährigen. Die Studie wird alle drei Jahre erhoben. Die Untersuchung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) gilt als einziger internationaler Leistungsvergleich von Schülern gegen Ende ihrer Pflichtschulzeit. Bei jeder Untersuchung wird ein bestimmter Schwerpunkt abgefragt. 2000 stand die Lesekompetenz im Mittelpunkt, 2003 mathematische Kenntnisse, 2006 das naturwissenschaftliche Verständnis der Jugendlichen und 2009 wieder die Lesekompetenz. Um einen Vergleich zwischen den Bundesländern zu ermöglichen, macht Deutschland immer auch einen nationalen Ergänzungstest - Pisa-E genannt.

Iglu: Deutschland nimmt seit 2001 an Iglu, der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung,  teil. Erfasst werden das Leseverständnis der Schüler, ihre Einstellung zum Lesen und ihre Lesegewohnheiten am Ende der Grundschulzeit. Iglu findet im Abstand von fünf Jahren statt. Die nächste Erhebung ist für 2016 geplant. Auf internationaler Ebene ist die International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA) verantwortlich für die Organisation.  Wie bei PISA gibt es auch bei Iglu den nationalen Ergänzungstest Iglu-E. Damit werden die Leistungen in den Bundesländern verglichen. 

TIMSS: An "Trends in International Mathematics and Science Study", kurz TIMSS, beteiligt sich Deutschland seit 2007. Es werden die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen von Schülern am Ende der Grundschulzeit erfasst. TIMSS wird alle vier Jahre durchgeführt. Die nächste Erhebung findet im Jahre 2015 statt. An TIMSS 2011 haben weltweit 50 Staaten sowie sieben Regionen teilgenommen.

Nationale Erhebungen über Bildung in Deutschland werden z.B. im "Bildungsbericht" der Kultusministerkonferenz KMK vorgenommen.  

Der "Bildungsmonitor" des Instituts der deutschen Wirtschaft  und der Initiative für neue Marktwirtschaft vergleicht jährlich die Länder. 

Der "Chancenspiegel" der Bertelsmann Stiftung und des IFS Dortmund untersucht länderübergreifend den Zusammenhang von Herkunft und Bildungserfolg.

PISA
TIMMS
IGLU
Bildungsbericht der KMK
Bildungsmonitor
Chancenspiegel
Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien
OECD-Bildungsbericht/ Bildung auf einen Blick
IQB-Bildungstrend - Ländervergleich