Alphabetisierung und Grundbildung

Wer ist von Analphabetismus betroffen?

In Deutschland können rund 7,5 Erwachsene nicht gut lesen und schreiben. In Mecklenburg-Vorpommern sind das zirka 140.000 Menschen. Sie können längere Texte wie Zeitungen, Briefe von Behörden und Bücher nicht lesen. Diese Menschen sind funktionale Analphabeten.

Um dem abzuhelfen, werden die Kurse zur Grundbildung/Alphabetisierung an den Volkshochschulen in Mecklenburg-Vorpommern seit dem Schuljahr 2014/15 gebührenfrei angeboten.

Was kann man gegen Analphabetismus tun?

Betroffene behalten oft für sich, dass sie nicht gut oder kaum lesen und schreiben können. Dabei ist es nie zu spät, lesen und schreiben zu lernen. Die Volkshochschulen in ihrer Nähe und weitere Einrichtungen bieten Schreib- und Leselernkurse an.

Wie finanziert man Lese-/Schreiblernkurse?

Es gibt unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Fördermöglichkeiten für Alphabetisierungskurse.
Die zuständige Arbeitsagentur gibt nähere Auskünfte zu der Inanspruchnahme von Bildungsgutscheinen.
Des Weiteren gibt es die Bildungsprämie des Bundes. Zur Nutzung dieser können sich Interessierte an eine der fast 600 Beratungsstellen in Deutschland wenden.

>Info-Telefon: 0800-2623000

Kann man auch außerhalb von Kursen lernen?

Das Lernportal www.ich-will-lernen.de steht allen Lernenden kostenlos zur Verfügung. Es besteht aus mehreren Lernbereichen:

  • Lernbereich Alphabetisierung und Grundbildung  mit  Übungen zum Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Lernbereich Übungen zum Alltag und zu Leben und Geld
  • Lernbereich Schulabschlüsse mit Möglichkeiten, sich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch auf einen Abschluss vorzubereiten
  • Lernbereich Übungen zum Beruf mit Einblicken in das Arbeitsleben.

Für Menschen, die im Lernportal lesen und schreiben lernen, gibt es das AlphaVZ. In diesem sozialen Netzwerk können sie sich miteinander über ihre Erfahrungen und Fortschritte austauschen und einiges über das Internet erfahren.

Haben Sie schon vom Computerspiel WINTERFEST gehört?

Dieses Spiel wurde für Menschen gemacht, die besser lesen, schreiben und rechnen lernen wollen. Die Spieler schlüpfen in eine mittelalterliche Rolle und müssen verschiedene Aufgaben erfüllen. Durch diese Aufgaben verbessern sie spielerisch ihre Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten. Auf der Seite www.lernspiel-winterfest.de können Sie das gesamte Lernspiel kostenlos herunterladen.

Alphabetisierung und Grundbildung -  Hilfe und Beratung

VHS_Landesverband_Logo_180

 

Die Volkshochschulen bieten neben einer umfangreichen Beratung auch Schreib- und Leselernkurse.

Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern
Alphabetisierung_Schlüssel_zur_Welt_180

Die Alphabetisierungskampagne des Bundes macht auf zahlreiche Unterstützungsangebote aufmerksam und vermittelt, dass man Lesen und Schreiben lernen kann, egal wie alt man ist.

Lesen und Schreiben - Mein Schlüssel zur Welt
Alfa-Beratungstelefon_180

"Schreib Dich nicht ab. Lern lesen und schreiben!" Das ALFA-TELEFON gibt kostenlose Beratung.

ALFA-TELEFON
Ich-will_Lernen_196

Lernen Sie online schreiben und rechnen oder verbessern Sie Ihre Kenntnisse in Deutsch, Mathe und Englisch. Außerdem können Sie Übungen zum Thema Leben und Geld bearbeiten.

Zum kostenlosen Lernportal
Winterfest_0riginal

Das neue Lernerlebnis auf dem Rechner: Das Computerspiel  WINTERFEST, mit dem man spielend Lesen, Schreiben und Rechnen üben kann.

Zum Lernspiel "Winterfest"

Birte Hallmann
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV

Tel:     0385 588 7614
E-Mail: b.hallmann@bm.mv-regierung.de

VHS_270_110

Der Deutsche Volkshochschulverband hat für den Unterricht in der Grundbildung Curricula in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen entwickelt.