Wettbewerbe

fotolia
fotolia

Kreativität gewinnt!

Wettbewerbe bereichern den Unterricht und das schulische Leben. Sie sind bei Schülern sehr beliebt. Sie ermöglichen den Austausch und das Vergleichen mit anderen Schülerinnen und Schüler auf der ganzen Welt.

Landespräventionspreis Mecklenburg-Vorpommern 2017

Für die Auszeichnung mit dem suchen die Landespolizei und der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Vereine, Organisationen, Initiativen, Unternehmen oder Einzelpersonen, die sich durch beispielhafte Aktivitäten in besonderer Weise um die Vorbeugung und Verhinderung von Gewalt und Kriminalität verdient gemacht haben. Unter dem Motto "Prävention macht Schule – Schule macht Prävention" werden in diesem Jahr vor allem Akteure gesucht, die mit ihren Angeboten die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in der Präventionsarbeit besonders ideenreich und nachahmenswert unterstützen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2017.

Presseinformation zum Landespräventionspreis 2017
Flyer zum Landespräventionspreis 2017

Bundeswettbewerb lyrix

lyrix ist der Bundeswettbewerb für junge Lyrik. Jeden Monat wartet ein neues Thema auf dich. Finde deine eigene Sprache und schicke dein Gedicht. Mitmachen können alle zwischen 10 und 20 Jahren.

Wettbewerb, Blog, Materialien für die Schule

Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend

Der Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend sucht Stücke von jugendlichen Tanzensembles! Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Gesucht werden Gruppen, die ihre eigenen Themen finden und diese mit zeitgenössischen und/oder urbanen Bewegungssprachen in eine bewusste künstlerische Form bringen. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingesendeten Stücken die Preisträger, die dann für eine Woche im September in das Haus der Berliner Festspiele eingeladen werden. Dort erwartet die Tänzer*innen ein Programm aus Workshops, Aufführungen ihrer Preisträgerstücke, über die anschließend mit Tanzexpert*innen diskutiert wird und viel kreativem Austausch.

Einsendeschluss ist der 31. März 2017.

Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung

DLJ-Schulsportpreis "JuLe macht Schule"

Die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) hat erstmals für das Schuljahr 2016/2017 den Wettbewerb „JuLe macht SchuLe – Schulsportpreis der Deutschen Leichtathletik-Jugend“ ausgeschrieben. Grundgedanke bei „JuLe macht SchuLe“ ist es, die Leichtathletik im Schulsport in allen Facetten darzustellen. Das Maskottchen JuLe der DLJ steht dabei für eine jugend- und kindgemäße Leichtathletik im Verein und in der Schule. In diesem Schuljahr steht das Thema "Jugendtrainiert für Olympia - Eine Chance für Schulen und Vereine" im Fokus.

Bewerbung bis 31. März 2017

Ausschreibungsflyer
Informationen, Termine, Kontakte

ECHT KUH-L! Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung

Im Schuljahr 2016/2017 geht’s um das Thema „Regionalität“. Unter dem Motto „Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region“ sollen Kinder und Jugendliche herausfinden, was das Besondere an heimischen Lebensmitteln ist. Welche Vorteile haben sie? Wie arbeiten die (Bio-)Bauern in der Region? Woran erkennt man regionale Produkte und wo kann man sie kaufen? Wie und wo kann man selbst Lebensmittel anbauen? Und wie haben sich eigentlich früher unsere Großeltern ernährt? – Darum geht’s in diesem Jahr bei ECHT KUH-L!“. Einsendeschluss: 31. März 2017

Mehr Infos zum Thema, zur Bewerbung und zu den Preisen

Preis für politische Bildung 2017

Bis zum 1. April 2017 können Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen in Mecklenburg-Vorpommern ihre Gedanken und Ideen zu aktuellen Fragen aus Politik und Gesellschaft auf bis zu 20 Seiten bringen oder eine Präsentation dazu gestalten und sich damit um den Preis für politische Bildung 2017 bewerben.  Dieser Preis wird von der Deutschen Vereinigung für politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern ausgelobt.

Wettbewerbsinfos, Kontakt, Bewerbung
Internetauftritt der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Meereswettbewerb "Forschen auf See" 2017

Der Meereswettbewerb „Forschen auf See“ sucht junge Meeresforscher/innen und ihre Projektideen zum Thema „Ozeane im Wandel – Ozeane im Stress“. Die Gewinnerteams dürfen ihre Projektidee unter Leitung namhafter Meereswissenschaftler/innen eine Woche lang auf einer Expedition des Forschungs- und Medienschiffes „ALDEBARAN“ verwirklichen. Einsendeschluss für die Projektvorschläge für den Sommer 2017 ist der 15. April 2017.

Wettbewerbsdetails, Infos zum Forschungsschiff

HISTORY-AWARD 2017

„Gleichberechtigung – Wie gleich ist gleich?“ ist das Motto des HISTORY-AWARDs, den der TV-Sender HISTORY zum elften Mal ausgeschrieben hat. 
Schüler/innen  sind dazu eingeladen, sich mit dem vorgegebenen Thema in unterschiedlichster  Art und Weise auseinanderzusetzen. Betreuende Lehrer/innen aller denkbaren Fachbereiche könne Schüler/innen bei der Themenwahl unterstützen und diese in ihren Lehrplan einpassen.  Das gewählte Thema soll filmisch umgesetzt werden. Dabei ist es egal, ob mit einer hochwertigen Kamera oder einfach dem Smartphone gefilmt wird. Wichtiger ist, dass Schüler/innen sich grundsätzlich mit den Möglichkeiten des Mediums Film auseinandersetzen. Projekte können bis zum 28. April 2017 eingereicht werden.

Award, Teilnahme, Kontakt

Bundescup "Spielend Russisch lernen"

Seit 2008 organisiert das Deutsch-Russische Forum den deutschlandweiten Bundescup „Spielend Russisch lernen“, um spielerisch mehr Schüler/innen  für das Erlernen der russischen Sprache zu interessieren. Grundlage ist das Brettspiel ¡New Amici!, dessen deutsch-russische Ausgabe nach speziellen Bundescup-Regeln gespielt wird. Nach Ihrer Anmeldung schicken wir Ihnen die Spiele kostenlos zu. Jeweils zwei Schüler spielen im Tandem: Ein Partner lernt bzw. beherrscht Russisch, der andere hat keine Russischkenntnisse. Das Gesamtalter eines Zweier-Teams sollte mindestens 26 Jahre betragen.Der Bundescup umfasst drei Spielphasen. Im Frühjahr spielen die Mannschaften in einer schulinternen Runde gegeneinander. Die Schulsieger dürfen nach den Sommerferien an einer der 16 Regionalen Runden teilnehmen. Gewinnen sie auch dort, sind sie im Spätherbst beim großen Finale im Europa-Park in Rust bei Freiburg dabei. Die Gewinner der Plätze 1 bis 3 erwartet eine Reise nach Russland. Anmeldung bis 30. April 2017.

Anmeldung, Ablauf, Preise

5. Naturschutzpreis des Landesangelverbandes 2016/2017

Alle weiterführenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind herzlich eingeladen, sich am Wettbewerb um den 5. Naturschutzpreis des LAV 2016/2017 zu beteiligen. 
Gesucht werden Vorhaben und Projekte, die dem Motto "Erhaltung und Entwicklung der Biologischen Vielfalt" entsprechen. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017.

Auschreibung, Kontakt, Bewerbungsmodalitäten

Schülerwettbewerb zu den 28. Berliner Märchentagen

Anlässliche der 28. Berliner Mächentage sind deutschsprachige Schüler/innen der 4., 5. und 6. Klassen aus aller Welt eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und märchenfahte Balladen zu dichten. Diesmal zum Thema: "Die Liebe ist eine Himmelsmacht - Märchen und Geschichten von Liebe und Hass". Prämiert werden die zwölf schönsten Märchenballaden gemeinsam mit den zwölf gelungensten Bildern, die im Märchenkalender 2018 veröffentlicht werden. Den ersten zwölf Plätzen winken märchenhafte Sachpreise und den ersten drei Plätzen sogar eine Einladung zur feierlichen Preisverleihung in Berlin.

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2017.

Wettbewerbsaufruf mit konkreter Aufgabenstellung und Kontakten

Dein Song für EINE WELT!

Junge Talente zwischen 10 und 25 Jahren sind jetzt weltweit aufgerufen, sich musikalisch mit den Themen der Globalen Entwicklung auseinanderzusetzen und ihre selbst komponierten Songs zur EINEN WELT einzureichen. Der Song darf maximal 3:50 Min. lang sein und muss mindestens eine deutschsprachige Strophe oder einen deutschsprachigen Refrain enthalten. Mitmachen können Solisten, Bands, Chöre, und alle, die Spaß an der Musik haben. Einsendeschluss: 20. Juni 2017

Alle Infos, Ausschreibungsunterlagen

Kreative Köpfe gesucht – der OroVerde-Wettbewerb „Schüler schützen Regenwald“

Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für den Regenwald und die biologische Vielfalt stark machen wollen! Hier können sie ihre Kreativität, ihren Ideenreichtum und ihr Engagement einbringen - und dabei auch noch etwas Gutes für den Regenwald tun. Es gibt einen Plakatwettbewerb und einen Aktionswettbewerb zum Schutz des Regenwaldes, dazu ein Materialpaket. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2017.

Informationen, Anmeldung, Materialien

Ausschreibung: 17. Projektwettbewerb "Schüler staunen..."

Das Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) hat den offiziellen Startschuss zur Ausschreibung des
17. Schülerprojektwettbewerbes „Schüler staunen …“ 2016 – 2018 des StALU MM und seiner Partner gegeben. Die neue Wettbewerbsausschreibung richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 - 12 aus der Hansestadt und dem Landkreis Rostock. Sie sind aufgerufen, sich bis zum 31. März 2018
– aufgestellt als Einzelschüler, im Projektteam oder im Klassenverband -, im Rahmen von 6 möglichen Themenbereichen mit eigenen vor allem praxisorientierten Projekten und Ideen aktiv einzubringen.

Alle Wettbewerbsinfos, Ablauf, Themen, Ansprechpartner, Preise

Christine Kirchner
Institut für Qualitätsentwicklung MV

 

Tel: 0385 17810
E-Mail: c.kirchner@iq.bm.mv-regierung.de

Mandy Günther

Institut für Qualitätsentwicklung MV

Tel: 0385 588 17817
E-Mail: m.guenther@iq.bm.mv-regierung.de

Heiko Gallert vom Humboldt-Gymnasium Greifswald hat die Funktion des Landesbeauftragten für mathematische Wettbewerbe abgegeben. Er ist Regionalkoordinator für die Mathematik-Olympiade in Greifswaldund geblieben und richtet hier weiter die Landesrunde aus.
Heiko Gallert wurde durch die Stiftung Jugend forscht e. V. zum neuen Landeswettbewerbsleiter Jugend forscht in Mecklenburg-Vorpommern ernannt.
Dr. Ingrid Jagnow vom Goethe-Gymnasium in Schwerin ist die neue Landesbeauftragten für mathematische Wettbewerbe. Sie organisiert weiterhin in Schwerin die Regional- und Landesrunde der Mathematik-Olympiade.
Neue Regionalkoordinatorin der Mathematik-Olympiade in Rostock und zuständig für die Landesrunde dort ist  Sjoukje Freier vom Käthe-Kollwitz-Gymnasium.